Amapra

Ayurveda-Massage-Praxis

Garshan

Garshan

Der Garshan
ist eine leicht aktivierende Ganzkörper-Behandlung, die mit Seidenhandschuhen  durchgeführt wird. Sie ist eine Behandlungen, bei der auf Öl völlig verzichtet wird.

Diese Behandlung kann, je nachdem in welche Richtung die Streichbewegungen ausgeführt werden, eher beruhigend oder nur leicht anregend wirken. Manchmal wird der Garshan als Abschlussbehandlung nach einer Ayurveda-Wellness-Kur angeboten, um so den Gast frisch und gestärkt wieder in den Alltag zu entlassen. Der Garshan gilt als eigenständige ayurvedische Behandlungsform. In einem Zustand höchstmöglicher Entspannung und Aufmerksamkeit entfaltet er seine leicht stoffwechselanregende Wirkung, ist aber dennoch relativ sanft, dass er selbst Menschen mit einem Vata-Prakriti  nicht schaden kann.

Falls Sie beispielsweise ein zum Frösteln neigender Mensch mit typischen Vata-Beschwerden sind, zu unregelmäßiger oder/und träger Verdauung neigen und sich deshalb unwohl fühlen, könnte diese Behandlung, vorausgesetzt, Sie haben keine extrem trockene ohne zu starken Hautirritationen neigende Haut, auch für Sie genau das Richtige sein.

Falls Sie jedoch nach eine stärker stoffwechselanregenden Behandlung suchen, gibt es geeignetere ayurvedische Behandlungen siehe auch Udvartana oder Jambira Pinda Sveda.
 
 
Garshan

stoffwechselanregende Massage
mit Seidenhandschuhen

45 Minuten

45,00 Fr.