Amapra

Ayurveda-Massage-Praxis

Jambira Pinda Sveda

Jambira Pinda Sveda

Aktivierung und Frische

Die Pinda Sveda ist eine Thermo-Behandlung Baumwolltücher werden mit Kräutern, Blättern, Früchten etc. gefüllt und zu sogenannten Bolis gebunden. Die gefüllten Stempel, die auch unter den Namen Kizhis bekannt sind, werden in zumeist ölige Substanzen erhitzt. Anschließend wird der Körper in streichenden Bewegungen massiert wobei vereinzelt entsprechende Körperstellen auch durch kurzes intensives Aufdrücken-eben wie beim Stempeln, bearbeitet werden, so dass die Wirkstoffe gut in das Gewebe eindringen können.

Wie bei allen ayurvedischen Massagen, richtet sich auch die Massagetechnik aber vor allem auch der Inhalt und die Oele nach der Konstitution des zu Behandelnden. So kann diese Massage gewebeaufbauend und nährend sein oder eher hautstraffend und gewebereduzierend wirken. Auch Verspannungen und Schmerzen können mit dieser Schwitzbehandlung entgegen gewirkt werden.

Die Jambira Pinda Sveda ist beispielsweise eine hautstraffende und gewebereduzierende Massage. Der Inhalt der Bolis besteht u.a. aus Kokosmark und Zitronenschalen. Diese sorgen für eine gute Durchblutung und Geschmeidigkeit des Gewebes und der Duft der Zitronen wirkt angenehm erfrischend.
 
 
Jambira Pinda Sveda

Kräuter-Stempel
z. B. mit Kokos

50 Minuten

120,00 Fr.